Neptun Wasserpreis geht an das Projekt „Wasserleben“ – Die Gemeinde Mondsee ist Wassergemeinde 2017!!!

Gleich zwei Auszeichnungen erhielt das FFG Talente regional-Projekt „Wasserleben“ im Rahmen des Weltwassertags 2017. Die Jury belohnte die bewusstseinsbildenden Projektaktivitäten im Mondseeland und ernannte Mondsee zur NEPTUN-Wassergemeinde 2017. Hofrat DI Gerhard Fenzl, Leiter der Abteilung Oberflächengewässerwirtschaft beim Amt der Oö. Landesregierung, strich bei der Preisverleihung in der Landwirtschaftskammer in Linz die Bedeutung des Projekts hervor: Österreich sei zwar nicht von Wasserknappheit betroffen, aber trotzdem sei es wichtig bereits Kindern den sorgsamen Umgang mit der Ressource Wasser zu vermitteln. Einen weiteren Preis erhielt das Projekt bereits am 21.3.2017 bei der NEPTUN-Hauptveranstaltung in der Aula der Wissenschaften in Wien für die Kreativität der Einreichung. Der Mondseer Bürgermeister Karl Feurhuber bedankte sich im Namen der Gemeinde bei den Projektverantwortlichen Dr. Sabine Wanzenböck (Forschungsinstitut für Limnologie, Mondsee/Uni Innsbruck) und Michaela Ellmauer (Technologiezentrum Mondseeland) für die Idee und die erfolgreiche Durchführung des Projekts „Wasserleben“. Die gesamte Region um den Mondsee wurde mit diesen Umwelt-Preisen in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt.

 

 

Quelle: Daniel Kauder, OÖ Landesregierung

Quelle: Daniel Kauder, OÖ Landesregierung

v.l.n.r. OÖ Landesrat KommR E. Podgorschek, Bürgermeister K. Feurhuber, Dr. S. Wanzenböck (Projektleitung „Wasserleben“, Universität Innsbruck), M. Ellmauer (Projektkoordination „Wasserleben“, Technologiezentrum Mondseeland), HR DI G. Fenzl (OÖ Landesregierung) bei der Verleihung des NEPTUN Wasserpreises OÖ 2017 in Linz.

 

Hinterlasse eine Antwort