Kooperationsprojekt AHS – Meer

Auch die Lebewesen im Meer gehören zum „Wasserleben“. Das Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Wien 3 hat uns einen interessanten Kooperationsantrag geschickt: 25 Schüler und Schülerinnen der achten Schulstufe werden eine mehrtägige Exkursion zur Meeresschule Pula, Kroatien unternehmen um dort das Ökosystem Meer zu untersuchen. Dabei wird die Bedeutung des Meeres erarbeitet und das Bewusstsein für derzeitige Gefahren und deren Auswirkungen auf den Menschen und die Fauna und Flora des Meeres thematisiert. Die Jugendlichen werden sich dabei naturwissenschaftlicher Methoden wie Entnahme von Proben, mikroskopieren, beobachten und messen bedienen. Auch die direkte Beobachtung beim Schnorcheln in den verschiedenen Meerlebensräumen wird ein wichtiger Teil dieses Projekts sein. Die Verschmutzung der Meere und die Auswirkungen des Klimawandels schmälern den verfügbaren marinen Lebensraum immer stärker. Da die  Meere ein Zehntel der Erdoberfläche bedecken stellen sie für viele Organismen einen wichtigen Lebensraum dar. Ein Grund mehr dieses interessante Thema im Projekt „Wasserleben“ zu unterstützen und damit einen Teil zur Bewusstseinsbildung beitragen zu können.

Pula in Kroatien als Ziel eines Meeresbiologischen Kurses der Kooperatiosschule GRg3

Pula in Kroatien als Ziel eines meeresbiologischen Kurses der Kooperatiosschule GRg3

Autor: SW

Hinterlasse eine Antwort