Forschungstage am Mond- und Attersee und Arbeit im Labor

Ab 28. September 2015 finden die Forschungstage im Projekt „Wasserleben“ statt. SMS Mondsee, UNESCO-NMS Mondsee sowie die Volksschule Mondsee haben bereits ihre Termine bestätigt.

An den sechs Forschungstagen sammeln die Schülerinnen und Schüler Wimpertierchen und Plattwürmern am Mondsee und Attersee und beobachten und bestimmen diese danach im Forschungsinstitut in Mondsee. Die wissenschaftliche Leitung dieser Tage liegt bei Dr. Bettina Sonntag, die als Ciliatenspezialistin am Forschungsinstitut für Limnologie, Mondsee, arbeitet. Begleitet werden die SchülerInnen von MitarbeiterInnen des Forschungsinstituts und den jeweiligen Pädagoginnen.

 

Autor: SW